Share-PicWas steckt eigentlich hinter all diesen unterschiedlichen Verbrauchersiegeln, die uns auf Kleidung, Lebensmitteln, Papier und Holz entgegenprangen? Ist Bio gleich Bio, und heißt ökologisch in jedem Fall auch sozial verträglich? Weil der Siegeldschungel in der Tat für uns VerbraucherInnen immer unübersichtlicher wird, hat die Bundesregierung dieser Tage das Onlineportal textilklarheit.de gestartet. Hier kön­nen sich Kon­su­men­tIn­nen über die Glaub­wür­dig­keit von Um­welt- und So­zi­al­sie­geln für Tex­ti­li­en in­for­mie­ren. Die Sei­te ist Teil des Por­tals siegelklarheit.de, auf dem man sich auch über wei­te­re ver­brau­cher­re­le­van­te Pro­dukt­grup­pen informieren kann. Das Por­tal soll im Lau­fe des Jah­res noch schritt­wei­se er­gänzt werden.

Interessant ist sicherlich auch die dazügehörige App, mit der man auch spontan beim Einkauf sowohl mit dem Android-Smartphone als auch mit dem iPhone schnell auf Informationen und Bewertungen einzelner Siegel zugreifen kann.

 

 

 

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


9 − nine =

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>