WWF Earthhour 2012 BerlinZum 10. Mal schalten am 19. März Millionen Menschen von 20.30 bis 21.30 Uhr die Lichter aus, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Quer durch alle Zeitzonen werden zudem viele Tausend Städte rund um den Globus ihre bekanntesten Wahrzeichen verdunkeln. In Deutschland haben bereits jetzt, einige Wochen vor der Aktion, mehr als 100 Städte und Gemeinden ihre Teilnahme zugesagt. In Schleswig-Holstein sind bisher Kiel, Flensburg, Rendsburg, Bad Bramstedt, Neumünster und Lübeck mit Aktionen dabei.

Unter dem Motto „Für einen lebendigen Planeten“ möchte der WWF mit der Earth Hour die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Konsequenzen der menschengemachten Erderwärmung lenken. Klar ist, dass dem Klimawandel nicht durch ein einziges “Licht aus!” beizukommen ist. Der WWF möchte mit der Aktion vielmehr zeigen, dass jeder einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

„Die Earth Hour ist ein Aufruf an uns alle, auch den Rest des Jahres etwas für die Umwelt zu tun. Gerade die vielen kleinen Entscheidungen im Alltag haben einen großen Einfluss“, sagt Silke Hahn.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


6 × = twelve

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>