Solawi Schinkel Winterlicher Anteil-2Seit September letzten Jahres gibt es in Schleswig-Holstein mit den Schinkeler Höfen eine neue Initiative, die sich der Solidarischen Landwirtschaft verschrieben hat. Brot und Getreide, Milchprodukte von Kuh und Ziege, Fleisch sowie saisonales Gemüse: All dies können sich die Mitglieder einmal die Woche in einem von fünf Depots in Kiel, Eckernförde, Schinkel und Altenholz abholen. Die Produkte – alle in Bioqualität – kommen von der Vollkornbäckerei Kornkraft, Hof Rzehak, Hof Mevs und dem Wurzelhof Pansegrau. Das Prinzip ist schnell erklärt: Jedes Mitglied zahlt monatlich 150 Euro (plus 10 Euro für die Auslieferung an die Depots) und bekommt dafür seinen Anteil an Lebensmitteln. Eine Win-win-Situation: Die Produzenten haben Planungssicherheit, die Teilnehmer wissen, wo ihr Essen herkommt, beide pflegen den persönlichen Kontakt. 50 Anteilseigner zählen die Schinkeler Höfe zurzeit, zum 1. Juli sollen es 100 werden. „Wer Interesse hat, sollte sich zeitnah melden,“ rät „Solawista“ Mary Jirsak.

Kontakt unter info@schinkeler-hoefe.de oder Tel. 043 54-996 05 20.

Einen Überblick über alle fünf Solawi-Initiativen in Schleswig-Holstein sowie bundesweit gibt es unter hier.

 

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


eight − = 4

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>