Foto: Annika Eliane

Ein Herz für krummes Gemüse: Gründerin Nicole Klaski. Foto: Annika Eliane

Eine tolle Idee aus Köln: Als bundesweit erster Laden verkauft The Good Food aussortierte Lebensmittel. Im Angebot sind krummes Gemüse, dies erntet das etwa 20-köpfige Team um Gründerin Nicole Klaski direkt beim Bauern nach, Backwaren vom Vortag sowie Produkte – von Keksen bis zum Bier -, bei denen das Mindesthaltbarkeitsdatum kurz vorm Ablauf steht oder bereits überschritten ist. Letztere bezieht das Start-up direkt von den Herstellern. “Die Resonanz ist groß”, sagt Nicole Klaski. “Ich habe das Gefühl, viele haben auf uns und die Möglichkeit, etwas gegen Lebensmittelverschwendung zu tun, nur gewartet.”

Foto: The Good Food

Foto: The Good Food

Beim Einkauf gibt der Kunde für die Waren so viel, wie sie ihm wert sind. Der Laden trägt sich, Geld verdienen die Macher bisher aber noch nicht – alle engagieren sich ehrenamtlich.

The Good Food, Venloer Str. 414, 50825 Köln

Öffnungszeiten: Mittwochs bis samstags 11-19 Uhr

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


4 − = one

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>